DIENSTAG 31.03.2015 • 19:00 Uhr • BVSA-Pokalfinale • gegen ASL Tigers

Countdown
abgelaufen


Seit

Soll erfüllt, Saison bleibt spannend

Timeout

In der 2. Regionalliga Ost, haben die Bodfeld Baskets Oberharz ihr Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht, Berliner Brauereien, souverän gewonnen.

Dabei starteten die Berliner mit einer unglaublichen Wurfquote. 5 von 6 Dreiern gelangen den Gästen im ersten Spielabschnitt, die sich damit eine komfortable 16:23 Führung nach 10 Minuten erspielten.

„Wir waren immer da in der Defense, nur unsere Körpersprache hat gefehlt, dann lässt du es halt auch zu, dass der Gegner 1-2 „Lucky Punshes“ trifft.“ So der BBO-Coach

Im zweiten Spielabschnitt, nahm das Spiel dann den erhofften Verlauf. In der Offensive lief das Spiel fast ausschließlich über die Guards der BBO. Wache und Addo scorten gemeinsam 14 der 21 Punkte im zweiten Spielabschnitt. Das Wurfglück der Berliner blieb nun aus und so mussten die Brockenfighter nur 13 Punkte zulassen. Halbzeitstand 37:36 – aufholjagt geglückt Spiel aber noch eng.

Das dritte Viertel brachte dann die Vorentscheidung. Wieder nur 14 zugelassene Punkte und ein starker Leslie Addo (19 Punkte am Ende – Saisonbestleistung) waren das Grundgerüst den frühen Heimsieg. Zum Ende des Viertels waren es zwar nur 11 Punkte Vorsprung doch die BBO dominierte die Partie. Erstmals in der Saison, musste kein Spieler durchspielen und Coach Schäfer konnte munter durch wechseln. 61:50 vor dem letzten Spielabschnitt

Noch einmal 10 Minuten konzentrieren, hieß die Marschrichtung und dann noch hoffen, dass Tiergarten beim Tabellendritten verliert. Michael Harvey hatte nochmal richtig Lust im 4.Viertel und legte 14 seiner 33 Punkte im letzten Spielabschnitt auf. Ganze 5-mal ließ der Alabama Slammer den Ball von jenseits der 3-Punkte-Linie durch die Maschen zischen. Schnell konnten sich die Oberharzer eine beruhigende 20-Punkte Führung raus spielen und jeder Spieler durfte sich in die Punkteliste eintragen.

Mit dem Schlusspfiff(83:66), war das Soll der Blau-Weißen erfüllt. Tiergarten siegte allerdings auch gegen Charlottenburg und somit bleibt die Saison auch weiterhin spannend. Jetzt wartet auf die BBO ein echter Brocken im nächsten Auswärtsspiel. Der USV Potsdam will mit aller Kraft den vorzeitigen Aufstieg der BBO verhindern!

Punkteverteilung: Addo(19), Harvey(33), KJ(8), Matoso(7), Saran(4), Wache (8), Weber(4)

Photo: Stefan Ruthe

Timeout

  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren

22. Spieltag
28.03.2015
BBO- SV Empor Berlin

95- 83

!WIR SIND MEISTER!

Aktuelle Tabelle

!WIR SIND MEISTER!

BBO 36
Tiergarten ISC 99 32
Berlin Baskets 26
VfB Hermsdorf 24
DBV Charlottenburg/Tusli 22
USV Potsdam 22
SSC Südwest Berlin 21
BG Zehlendorf 20
USV Halle Rhinos 18
ALBA Berlin 2 18
SV Empor Berlin 18
SV Berliner Brauerein 06



 

Neue Forumsbeiträge

Keine Beiträge vorhanden