DIENSTAG 31.03.2015 • 19:00 Uhr • BVSA-Pokalfinale • gegen ASL Tigers

Countdown
abgelaufen


Seit

Zitterpartie mit Happy End

Candido Matoso

Vergangenen Samstagabend waren die Bodfeld Baskets zu Gast in Berlin bei der BG Zehlendorf. Die Vorzeichen standen mehr als schlecht für die Basketballer vom Brocken. Mit nur 7 Mann reiste man in die Landeshauptstadt.

Das Spiel begannen die Blau-weißen extrem stark Offensiv wie Defensiv. Im Angriff setzte man vor allem auf das starke Fastbreak spiel und hinten wurde clever verteidigt. Ende des ersten Viertels stand es 11:20 für die Gäste.

Vladimir Vukov, Trainer der Gastgeber, fand anscheinend die richtigen Worte in der Viertelpause, denn Zehlendorf startete ein Offensivfeuerwerk. Die BBO war nicht mehr in der Lage, den Schnellangriff konsequent zu stoppen. Dies in der Mischung mit Unkonzentriertheiten und unnötigen Turnovern hat den Vorsprung zur Halbzeit auf 7 Punkte schrumpfen lassen. (41:48)

Die Verschnaufpause kam den Oberharzer Jungs gerade recht. Zur Halbzeit gab es noch keine Foulprobleme, was sich im dritten Spielabschnitt schnell ändern sollte. Ausgerechnet die beiden Langen, Matoso und Nivar, holten sich jeweils bis kurz vor Ende des dritten Viertels Ihre vierten Fouls ab, wobei Matos sogar 3 unglückliche Fouls innerhalb von 2 Minuten bekam. Offensiv waren die Oberharzer gut eingestellt und Punkteten konstant, die Gastgeber aus Berlin schafften es jedoch immer wieder die großen Leute der Baskets zu attackieren und machten so eine harte Defensive unglaublich schwer und so schrumpfte der Vorsprung auf 3 Punkte vor Ende des letzten Spielabschnittes. (59:62)

Die Oberharzer, trotz kurzer Rotation, ohne große Konditionsprobleme waren immer wieder bemüht sich etwas Luft zu verschaffen, doch dann fand auch der ein oder andere Glückliche Wurf der Gastgeber den Weg in den Korb. In der 34. Spielminute holte sich Garcia Nivar sein 5. Foul ab, ein Timeout von Coach Schäfer folgte. Eins war klar, wenn Matoso sein 5. Foul ebenfalls begeht, ist das Spiel verloren. Doch soweit sollte es nicht kommen. Die Spielentscheidende Szene 1.35 vor Ende der Partie. Einwurf der Berliner – Pressverteidigung der Oberharzer – Turnover. Doch dem nicht genug, der Offensivspielzug von Blau-Weiß floppt, noch 2 Sekunden auf der 24-Sekunden Uhr und Sturcel aus ca. 7,30 Meter für Drei… DRIN.

1 Minute zu spielen 6 vor für die BBO. Zehlendorf musste auf den schweren Distanzwurf spielen, doch die Bodfeld Baskets verteidigten das clever und trafen in der entscheidenden Phase des Spiels Ihre Freiwürfe. Wenn man allerdings die Gesamtquote von der Foullinie betrachtet war es ein Trauerspiel <50%. (10/21). Am Ende stand ein 78:84 Arbeitssieg auf dem Spielberichtsbogen. Die Freude war riesig.

„Wir haben uns heute als eine Einheit verkauft, auch wenn wir einige schwache Phasen hatten, kann man mit dem Gesamtbild zufrieden sein. Wir müssen intensiv an unserer Wurfauswahl und der Verteidigung der Schnellangriffe arbeiten.“ Coach Schäfer direkt nach Abpfiff.

Wer die Bodfeld Baskets Oberharz live sehen möchte, der kann kommenden Sonntag 05.10. in die Bodfeld-Halle kommen. 14 Uhr öffnen sich die Tore (15 Uhr Tip Off). Für das leibliche Wohl wird ausreichend gesorgt sein. Auch ein üppiges Rahmenprogramm hat man sich ausgedacht.

Puntkeverteilung

Matoso(8) Nivar(6) Primorac(6) KJ(10) Harvey(25) Addo(7) Sturcel(22)


Auf dem Photo Candido Matoso, -sein 5. Foul hätte das Spiel entschieden...

Candido Matoso

  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren
  • Sponsoren

22. Spieltag
28.03.2015
BBO- SV Empor Berlin

95- 83

!WIR SIND MEISTER!

Aktuelle Tabelle

!WIR SIND MEISTER!

BBO 36
Tiergarten ISC 99 32
Berlin Baskets 26
VfB Hermsdorf 24
DBV Charlottenburg/Tusli 22
USV Potsdam 22
SSC Südwest Berlin 21
BG Zehlendorf 20
USV Halle Rhinos 18
ALBA Berlin 2 18
SV Empor Berlin 18
SV Berliner Brauerein 06



 

Neue Forumsbeiträge

Keine Beiträge vorhanden